Die Herren der Unterwelt 3 – Schwarze Lust von Gena Showalter

Reyes Leben ist vom Schmerz bestimmt. So will es sein Dämon. Seit Jahrhunderten schon kann der Herr der Unterwelt Lust nur empfinden, wenn sie mit mörderischen Qualen verbunden ist. Aber Reyes begehrt etwas, das ihm helfen könnte, seinen Dämon zu besiegen: Danika Ford, eine Sterbliche.
Danika ist auf der Flucht. Seit Monaten versucht sie den Herren der Unterwelt zu entkommen, die geschworen haben, sie und ihre Familie zu zerstören. Doch in ihren Träumen wird sie von Reyes heimgesucht, einem jener Krieger, dessen sehnsuchtsvolle Berührung sie nicht vergessen kann.

In diesem Band geht die Suche nach den vier Artefakten weiter, um die Büchse der Pandora zu finden. Neben Kampfszenen steht auch hier wieder die Liebgesgeschichte eindeutig im Vordergrund. Danika, die im ersten Band von den Kriegern gekidnappt wurde weil Aeron befohlen wurde sie und ihre Blutlinie auszulöschen, stolpert von einer gefährlichen Situation in die Nächste, bis sie wieder bei Reyes in der Burg landet.
Auch Danika ist nicht nur ein ganz normaler Mensch, wie es früher den Anschein hatte.
Neben den Beziehungsproblemen (schließlich ist ihr Gegenüber total abhängig von Schmerz) wollen ihr auch die unterschiedlichsten Parteien ans Leder.
Die Geschichte von Paris wird ein Stückchen weitererzählt (auf dessen Band ich mich immer mehr zu freuen beginne) und auch von Sabins Vergangenheit erfährt man ein klein bisschen mehr.
Weiters scheint sich eine Romanze in der Burg anzubahnen, die sicher auch sehr interessant ist, schon allein weil eine Beziehung so unmöglich scheint.
Bleibt gespanntes Warten bis September, wenn endlich der vierte Teil erscheint, der von Sabin, keeper of doubt, handeln wird.
Für Leser, denen der ersten beiden Teile schon gefallen haben sehr zu empfehlen, doch auf Einsteiger kommen mit diesem Band zurecht, obwohl sie vielleicht mit der Anzahl der Krieger und ihren Dämonen ein wenig überfordert sein werden.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s