Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe von Suzanne Collins

Nach dem spannenden Ende des ersten Bandes ist der allererste Eindruck, den das neue Buch hinterlässt, wesentlich ruhiger. Es geht nicht nahtlos weiter, sondern mit einer zeitlichen Distanz von etwa einem halben Jahr. Die Menschen werden durch eine Tour der Gewinner durch alle Distrikte unweigerlich daran erinnert, dass kaum mehr ein halbes Jahr vergehen wird, bis die Spiele erneut stattfinden werden und junge Menschen ihr Leben geben werden. Und ein besonderes Jahr steht an: Die Spiele feiern ihr 75. Jubiläum und das Capitol hat sich etwas ausgedacht. Das Erste, womit man als Leser konfrontiert wird, ist Katniss’ veränderte Lebenssituation: Sie schwelgt im Überfluss, muss öffentlich so tun, als liebe sie Peeta von Herzen, was ihren besten Freund Gale immer wieder vor den Kopf stößt. Alles in allem ist die erste Hälfte ruhiger, hat nicht diese Spannung, die die Nerven auf eine harte Probe stellt, ist aber gleichfalls sehr lesenswert, da es der Autorin hervorragend gelingt die Konflikte aufzuzeigen, in denen sich Katniss befindet.
Read More

Lügnerin! von Justine Larbalestier

Micah ist eine Lügnerin. Sie lügt einfach – sie lügt immer. Und wenn sie doch mal nicht lügt? Wie soll man da wissen, dass sie die Wahrheit sagt? Micah verspricht zu Beginn ihrer Geschichte, dass sie dieses Mal die Wahrheit sagt. Und? Kann man ihr trauen?

Das ist eigentlich die zentrale Frage des Buches. Sagt Micah die Wahrheit? Read More