Die Bestimmung von Veronica Roth

Beatrice gehört zur Fraktion der Altruan. Dies ist die Fraktion der Selbstlosen, was bedeutet, dass andere immer an erster Stelle stehen, dass nicht auf Äußerlichkeiten geachtet wird, dass man nicht neugierig und schon gar nicht wissbegierig und egoistisch zu sein hat. Dies alles fällt Beatrice recht schwer. Vor allem ihre Neugier kann sie kaum zügeln, was ihr bei den Altruan manch rügenden Blick einhandelt. Jeden Morgen, wenn sie zur Schule geht, sieht sie, wie die Ferox aus einem fahrenden Zug springen. Denn sie sind mutig, kennen keine Angst. Aber vor allem haben sie Spaß und vermitteln ein Gefühl der Freiheit. Diese Freiheit ist es, die eine ungeahnte Sehnsucht in Beatrice weckt.
In ihrem 16. Lebensjahr muss sie zu einem Eignungstest und danach eine Wahl treffen, zu welcher Fraktion sie künftig gehören möchte. Auch wenn es Beatrice mehr als schwer fällt eine Entscheidung zu treffen, wählt sie die Fraktion der Ferox, auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Eltern wohl nie wieder oder nur ganz selten sehen wird. Doch sie fühlt sich nun einmal fehl am Platz und so bleibt ihr nichts anderes übrig als die Fraktion zu wechseln, obwohl sie beim Eignungstest keine eindeutiges Ergebnis erzielte, was sie als Unbestimmte kennzeichnet. Tori, die Testerin, warnt sie über dieses Ergebnis zu sprechen, denn damit würde sie die Aufmerksamkeit der Anführer auf sich ziehen. Welche Bedeutung das für sie hat muss Beatrice, die ihren Namen in Tris ändert, schmerzlich am eigenen Leib erfahren …
Die Ferox ist der Clan der Mutigen. Um dort zu bestehen müssen die Neuankömmlinge harte Prüfungen durchleben, die sie mehr als einmal in oft tödliche Gefahr bringen. Und nicht nur die Prüfungen, sondern auch der Druck, der dadurch entsteht, wird zu einer psychischen Belastung für die Jugendlichen, der nicht jeder von ihnen stand hält.
Die Bevölkerung teilte sich in verschiedene Fraktionen, weil sie unterschiedlicher Meinung waren, was wohl Krieg unter den Menschen auslöst. Die Ferox sind der Meinung es ist Ängstlichkeit, die Ken glauben die Unwissenheit ist Schuld und so weiter. Tris durchlebt allerdings Erfahrungen, die mir als Leser schon relativ schnell klar machen, dass eine Aufteilung in Sparten nicht DIE Lösung der weltlichen Probleme ist. Die Autorin nimmt damit auch Kritik an denjenigen, die engstirnig ihre Meinung vertreten wollen und nicht einsehen, dass niemals nur einer allein und niemals nur eine Meinung zu einem friedvollen Ergebnis führen können. Man benötigt die Vielfältigkeit der Menschen, um zu einer einheitlichen Lösung zu kommen. Dies bekommt auch Tris auf schmerzvolle Art und Weise zu spüren. Mit ihrem Hang das auszusprechen was sie denkt, ihre eigene Meinung zu haben und sich nicht in eine Schublade stecken zu lassen, eckt sie nicht nur an, sondern bringt sich in eine tödliche Gefahr…
Ich muss sagen, mir war ein wenig die Lust an Dystopien vergangen. Da eine Freundin aber „Die Bestimmung“ schon im englischen Original gelesen und empfohlen hat, habe ich mich doch noch mal dran gewagt und ich habe es auf keiner einzigen Seite bereut. „Die Bestimmung“ lässt sich gerade zu verschlingen und ich bin echt traurig, dass es jetzt noch so lange dauert, bis ich die Fortsetzung lesen kann. Manipulation, Gier und Menschen, die ihre Machtposition ausnutzen, machen „Die Bestimmung“ zu einem absolut spannenden Buch, das einem an einigen Stellen bis ins Mark geht, so schonungslos ist Autorin Veronica Roth mit ihren Figuren. Es gelingt ihr mit wenigen Worten eine unglaublich düstere und spannende Atmosphäre zu schaffen.
Ihre Charaktere haben alles, was gute Figuren haben müssen. Es gibt diejenigen die wir lieben, diejenigen die wir bewundern, diejenigen, die wir hassen und vor allem diejenigen vor denen sogar wir Leser uns fürchten.

Von mir gibt es volle 10 Punkte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s